Endlich Ferien: Helene und Karajan

In „Helene und Karajan“ aus der Reihe „Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien“ geht es hauptsächlich um den Beruf Model. Helenes Mutter hat Fotos von Helene gemacht und damit bei einem Wettbewerb teilgenommen. In Berlin wurde von Nick Burton entschieden, ob Helene Model werden durfte. Dazu gehörte auch, dass man an einem Freitag im Louvre in Paris auftreten konnte. Das hat tatsächlich geklappt und Helene ist sogar ganz alleine mit ihrem magischen Kater Karajan nach Paris geflogen. Doch dann muss sie bei den Proben erst mal in einer stinkigen Fischhalle üben. Da beschließt Helene mit Karajan auszureißen… In der Schule hatte Helene übrigens vor den Ferien noch einen Brief mit dem Wort T’IBEREL bekommen. Die Buchstaben musste sie in die richtige Reihenfolge bringen. Das waren nämlich ihre Hausaufgaben für die Ferien.

Helene finde ich nett und Karajan, ihr Kater und gleichzeitig Partner aus Paris, ist eigentlich ganz süß. Karajan spricht auch immer witzig. Er sagt zum Beispiel „isch“.

Das Thema von dem Buch fand ich eine gute Idee. Es war interessant. Besonders spannend fand ich es, als Karajan ein Butterhörnchen geklaut hat und ich stellte es mir witzig vor, wie der Mann mit harten Brotstücken nach ihm warf. Zum Glück gab es dazu auch ein Bild, so dass ich es mir noch besser vorstellen konnte.

Ich finde den Wunsch von Helene Model zu werden doof und am Schluss fand ich es gut, dass sie sich doch umentschieden hat. Das Thema mit dem Modeln war aber trotzdem nicht schlecht, weil es dadurch spannender wurde.

Die meisten anderen Figuren in dem Buch fand ich nett, außer den ABC-Mädchen, die Anouk, Bea und Cathy hießen. Anouk, Bea und Cathy waren die ganze Zeit über nicht nett zu Helene, doch am Ende mochten sich Cathy und Helene doch ein bisschen.

Ich finde eigentlich „Die Schule der magischen Tiere“ besser als die „Endlich Ferien“-Bände, denn da ist es ein bisschen spannender und man kennt mehr Personen. Außerdem wird dort immer ein magisches Tier übergeben, was in den Ferien-Bänden nicht passiert. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn noch ein „Endlich Ferien“-Buch mit Benni und seiner Schildkröte Henrietta herauskommen wird.

Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien: Helene und Karajan von Margit Auer, illustriert von Nina Dulleck, Carlsen Verlag, ISBN: 978-3-551-65334-5, 12€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.