Anouk und Herr Bär

Anouk und Herr Bär“ ist ein schönes Buch.

In dem Buch verläuft sich an Anouk im Wald, als sie mit ihren Schwestern Pilze sammeln wollte. Dabei findet sie ein kleines, schiefes Haus, wo ein Bär wohnt. Erst erschrickt sie sich, aber dann freunden sie sich an.

Die Bilder fand ich sehr schön und die Schrift auch. In diesem Buch gibt es nur Großbuchstaben, die groß geschrieben sind. Das finde ich schön.

Mir hat gefallen, dass erst alle dachten, dass Herr Bär böse ist, was aber nicht stimmt. Ich habe direkt nicht geglaubt, dass Herr Bär böse ist, denn das ist ja so in Märchen und Bilderbüchern.

Das Buch möchte erzählen, dass wilde Tiere nicht böse sind, sondern dass sie nur Angst vor uns Menschen haben. Das gilt auch für Menschen. Sie sind nicht unbedingt böse, auch wenn sie gruselig oder so aussehen.

Ich würde dieses Buch für Kinder ab 3 Jahren empfehlen. Ich selber fand dieses Buch auch schön.

Anouk und Herr Bär von Mascha Wolfram, Edition Pastorplatz, ISBN: 978-3-943833-18-8, 14€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.