Sagenhaft Eifel: Im Reich der Matronen

Sagenhaft Eifel! – Im Reich der Matronen“ ist ein Buch mit viel Fantasie. Es ist ein schönes Buch.

Lena und Elias wohnen in der Burg Krähenfels. Diese Burg reist immer in der Eifel herum, wenn irgendwo aus einer alten Sage ein Rätsel zu lösen ist. Elias und Lena denken erst, dass es einen ganz anderen Grund hatte, warum die Burg in die Nordeifel neben Nettersheim gereist ist. Die Lehrer hatten auch schon gegrübelt, was es für einen Grund hatte, dass die Burg weitergereist ist, und wollten nicht, dass die Schüler darauf aufmerksam werden und die Lehrer danach fragen. Deswegen planen die Lehrer einen Ausflug zu einer Sache, die es in Wirklichkeit gibt. Als sie am Abend wieder heimkommen, finden sie den Grund, warum die Burg in die Eifel gereist ist. Danach erleben die Kinder ein spannendes Abenteuer in der Kakushöhle (die Kakushöhle kann man übrigens auch besichtigen). Mit dem Eifelriesen Kakus kann man wohl nicht so leicht spaßen. Dann sind die Matronen gekommen  (das sind übrigens auch Eifelgeister) und haben Lena, Elias, Philipp (Philipp ist auch ein Junge vom Internat Krähenfels) und Pikrit, dem Vulkanteufelchen, sehr geholfen.

Ich fand die Bilder sehr schön und ich fand es witzig, als Pikrit mit seinem Vulkanfeuer den Eifelriesen Kakus anspie. Sehr spannend fand ich es, als Lena die gefährlichen Juffern ansprach.

Einen kleinen Teil vom Buch habe ich auch schon bei einer Lesung von Christian Humberg, dem Autor von diesem Buch, gehört. Schon nach der Lesung fand ich, dass es ein sehr spannendes und schönes Buch ist.

Sagenhaft Eifel! Abenteuer in einer fantatischen Region – Im Reich der Matronen von Christian Humberg, illustriert von Martin Frei, Eifelbildverlag, ISBN: 978-3-946328-32-2, 12,90€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.