Video zu Doggerland

In diesem Video stelle ich euch vor, worum es in dem Buch „Doggerland – Die versunkene Welt“ von Daniel Bleckmann geht.

Meine Meinung

Ich fand Doggerland sehr gut, weil es sehr sehr spannend war und das Cover wurde auch sehr schön gemalt. Ich fand das Buch spannend, weil es die ganze Zeit so actionreich erzählt wurde und es für die Kinder gefährlich ist. Bei Lex ist es nicht so spannend, denn er ist ein Zocker und erzählt sehr witzig. Ihn fand ich deshalb auch am besten. Das Buch wird aus der Sicht von Lex, Leya und dem Steinzeitjungen Alif erzählt. Ich fand das gut, dass es aus unterschiedlichen Sichten war, denn so erfährt man zur selben Sache verschiedene Meinungen. Es war sehr unterschiedlich: Lex hat witzig erzählt, Alif hat Steinzeitworte verwendet und Leya hat ganz normal geredet.

Doggerland – Die versunkene Welt von Daniel Bleckmann, Ueberreuter Verlag, ISBN: 978-3-7641-5197-3, 14,95€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.