Mattis und die Sache mit den Schulklos

Mattis und die Sache mit den Schulklos“ ist ein sehr witziges Buch.   

In dem Buch geht es darum, dass Mattis mit dem Edding von seinem Papa einen Tierzoo in die Kloschüsseln in der Schule malt. Herr Storm ist davon nicht sehr begeistert und schickt deswegen einen Brief zu Mattis nach Hause. Mattis Mutter ärgert sich sehr. Deswegen will Mattis jeden Schulbrief aufschreiben und sagen wie es wirklich war, denn es ist eigentlich nur ein Lügenbrief, den Herr Storm geschrieben hat.

Besonders witzig fand ich die Stelle, wo Herr Storm mal wieder völlig ausrastet. Ich finde Herrn Storm nicht so sehr nett, weil er eigentlich immer nur herum brüllt und schimpft. Ich kenne eine Lehrerin, die so ähnlich ist wie Herr Storm. Ich würde gerne so etwas machen wie Mattis und würde dabei der Lehrerin den Mund zu kleben, aber ich mache es nicht, weil ich es nicht darf.

Mattis finde ich sehr witzig, weil er immer so viel Quatsch macht. Ich finde, dass die Sachen von Mattis in Wirklichkeit eigentlich etwas übertrieben sind, aber seine Ideen sind schon gut.

Die Bilder sind auch witzig. Ich finde es nur komisch, dass die Autorin geschrieben hat, dass Mattis den Kopf ins Klo steckt. So hätte er nämlich nix sehen können, denn er hat lange Haare (so sieht es zumindest auf den Bildern aus).

Ich würde gerne noch alle Bände kriegen, die es geben wird. Dieses ist der Band zwei. Band eins haben wir auch. Darüber schreibe ich bald.

Ich fände es witzig, wenn es mal ein Buch gibt, wo alle Kinder in der Klasse schreien und Mattis versucht eine Anlage zu bauen, die selber laut schreit und den ganzen Lärm übertönt. Das stelle ich mir cool vor.     

Mattis und die Sache mit den Schulklos von Silke Schlichtmann, illustriert von Maja Bohn, Hanser Verlag, ISBN: 978-3-446-26221-8, 10€

Hier könnt ihr lesen, was meine Mama zu den Mattis-Büchern geschrieben hat.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.