Bodyguard – Die Geisel

In dem Buch „Bodyguard – Die Geisel“ geht es um einen 14-jährigen Jungen namens Connor. Er wird von einer geheimen Bodyguard-Agentur entdeckt, denn er ist gut im Kampfsport. Die Agentur nennt sich Buddyguard und alle Bodyguards sind Jugendliche. Das hat den Vorteil, das man diese nicht als Bodyguards wahrnimmt.

Bei seiner ersten Mission muss er die Tochter des Präsidenten der USA beschützen.

Mir gefällt das Buch sehr gut, denn es ist spannend. Ich finde es gut, wenn in einem Buch nicht immer alles nur gut geht, sondern wenn auch Leute sterben. Außerdem mochte ich Perspektivwechsel. So erfährt man mal etwas von den Bösen und dann wieder von Connor. Das geht immer mal wieder hin und her.

Das Buch ist recht dick und es passiert eine ganze Menge darin. Wenn man einmal in der Geschichte drin ist, möchte man erst mal nicht aufhören mit Lesen, denn es ist wirklich spannend und fesselnd.

„Die Geisel“ ist der erste Band der Bodyguard-Reihe. Natürlich werde ich auch die weiteren Bände lesen. Momentan bin ich bei Band drei.

Bodyguard – Die Geisel von Chris Bradford, übersetzt von Karlheinz Dürr, cbj, ISBN: 978-3570402757, 9,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.