Reihe Warrior Cats

Hallo Leute, ich will euch heute die Warrior Cats-Reihe, die aus mehreren Staffeln und Bänden besteht, vorstellen.

Es geht darum, dass Sammy, ein Hauskätzchen, in den Wald zieht und zum DonnerClan zieht. Er trifft dort auf die mysteriösen anderen KatzenClans. Diese bekriegen sich. Außerdem jagen die Katzen im Wald Beute. Sammy muss sich durchsetzen, denn er wird von den Waldkatzen ausgelacht, weil er ein Hauskätzchen ist.

Die Reihe gefällt mir gut, denn sie ist spannend geschrieben, vor allem weil auch immer mal wieder Katzen sterben. Das ist schön traurig erzählt. Dadurch, dass Katzen sterben, werden die Bücher besonders spannend. Ich finde es schon schade, wenn Katzen, die man gerne mochte, sterben, aber ansonsten würden die Bücher nicht die richtige Würze bekommen.

Auch die Missionen und Kämpfe der Katzen sind sehr spannend.

Meine Lieblingskatze ist Sammy, der den Namen Feuerpfote bekommt, als er zum Donner Clan kommt. Er wirkt sehr mutig, schlau und stark in den Büchern und kann gut kämpfen.

Besonders schön finde ich die Cover der Taschenbüchern, denn die Schrift ist mit Gold geschrieben. Und es ist immer eine Katze, die zum Buch passt, darauf abgebildet. Bei dem ersten Buch ist es zum Beispiel Feuerpfote. Darunter ist dann noch ein weiteres Bild zum Geschehen in dem Buch.

Fazit

Die Reihe ist eine der besten Reihe, die ich je gelesen habe. Ich möchte sie gerne an alle Leserinnen und Leser ab 10 Jahren weiterempfehlen.

Der erste Band aus Staffel 1

Warrior Cats – In die Wildnis von Erin Hunter, übersetzt von Klaus Weimann, Gulliver (Beltz & Gelberg), ISBN: 978-3-4077-4215-5, 8,95 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.